Print

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH „W wie Bayreuth“

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Umsetzung

Die in Bayreuth stattfindende Landesgartenschau gab den Anlass, die Stadt innerhalb eines 16-seitigen Magazins zu porträtieren. Unter dem Titel „W wie Bayreuth“ wird der erst kürzlich eröffnete Erweiterungsbau des Richard-Wagner-Museums und die nach den Vorstellungen von Markgräfin Wilhelmine erbauten Schloss- und Gartenanlagen bildgewaltig und opulent vorgestellt. Zudem positioniert sich Bayreuth als attraktiver Wirtschaftsstandort zusammen mit der Universität und ihrer herausragenden Forschungsinfrastruktur. Informationen zur Genussregion Oberfranken und vielfältige Veranstaltungs- und Ausflugstipps runden das Heft ab.

Die Fakten

Zielgruppen

potentielle Bayreuth-Touristen, die sich von der Vielfältigkeit der Stadt überzeugen möchten, Kooperationspartner des Auftraggebers

Format | Umfang | Auflage

21,0 x 27,9 cm | 588.000 Exemplare | 16 Seiten

Vertrieb

Beilage in DIE ZEIT, Auslage auf der Landesgartenschau und in Tourismusbüros der Stadt

Sprache

Deutsch

Erscheinungsweise

einmalig