Crossmedia

Hamburg Marketing – Metropol-Magazin

Hamburg Marketing, Hamburg: Das Magazin der Metropole

Die Umsetzung

Das Magazin wurde in großer Auflage gedruckt und verschiedenen Medien im Bundesgebiet und in Österreich beigelegt. Mit den Inhalten wurden unter dem Label „Hamburg Ahoi“ eine Website und mehrere Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter, Google+ und Instagram) befüllt, um weitere Zielgruppen zu erreichen. Eine eigene Social-Media-Redaktion verlängert die Magazin-Inhalte und versorgt die Community ständig mit neuen, eigens erstellten Hamburg-Inhalten. Jede Print-Ausgabe hat einen neuen inhaltlichen Schwerpunkt und soll sich in der Bildsprache jeweils neu erfinden. Seit Mitte 2014 gibt es unter „Hamburg Ahoi“ zudem eine dänisch- und eine englischsprachige Webseite. Über die Social-Media-Kanäle tritt die Hamburg Marketing GmbH in direkte Kommunikation mit den Lesern. Das Magazin stellt die Metropolregion Hamburg als eine der attraktivsten Regionen Europas dar und transportiert damit die Marketingziele der Stadt Hamburg. Durch journalistische Formate wird Hamburg für die Leserinnen und Leser auf authentische Weise in seiner Vielfalt erlebbar gemacht. Porträts, Reportagen, Bildgeschichten, Graphic Novels und Veranstaltungstipps sprechen verschiedene Zielgruppen an und wecken Neugier und Begeisterung. Das Magazin berichtet über interessante Persönlichkeiten, blickt hinter die Kulissen, zeigt Künstler in ihren Studios und Ateliers, führt die Leser zu den innovativsten Unternehmen der Region und stellt die Menschen hinter angesagten Restaurants und Bars vor.


Die Fakten

Zielgruppen

Interessierte Leserinnen und Leser, die Hamburg als Touristen kennenlernen möchten, Besucher der Stadt Hamburg, Bewohner von Hamburg

Umfang

Print: 32 Seiten

Auflage

Print: 748.180 bis 1.000.000

Erscheinungsweise

2013 und 2014 vierteljährlich, 2015 zweimal im Jahr

Sprachen

Deutsch, Englisch (digital), Dänisch

Vertrieb

Beilage einer Teilauflage der ZEIT (inkl. Österreich und Schweiz, exkl. Berlin), des „Tagesspiegel“ und der „Neuen Zürcher Zeitung“ sowie der Gesamtauflage des Wiener „Standard“
Crossmedialer Vertrieb via Facebook, Twitter und Google+

 

Der Erfolg

Mit „Hamburg Ahoi“ und „Hamburg: Das Magazin aus der Metropole“ ist eine multimediale Welt entstanden, in der Hamburg sich auf verschiedenste Weisen aktuell und interessant präsentiert hat.

Die Fan-Gemeinde von „Hamburg Ahoi“ zählt bereits über 60.000 Mitglieder

2015 wurde das Magazin mit dem BCP Award in Gold ausgezeichnet, nachdem es 2014 den BCP Award in Silber erhalten hatte

Hamburg ist Sieger des Brandmeyer Stadtmarken-Monitors 2015. Bundesweit genießt die Hansestadt den größten Zuspruch unter 50 deutschen Metropolen und ist nun zur stärksten Stadtmarke der Bundesrepublik aufgestiegen.