Print

Robert Bosch Stiftung „Gute Schule – so geht’s“

Bosch Stiftung

Umsetzung

Zum 10-jährigen Jubiläum des „Deutschen Schulpreises“ wurden im Auftrag der Robert Bosch Stiftung innovative Schulen, ihre Kollegien und Schülerinnen und Schüler besucht – es ging um die Frage, was „Gute Schule“ ausmacht. Welche Chancen haben Kinder, die kaum Deutsch sprechen, behindert oder auch hochbegabt sind? Wie steht es um die Mitbestimmung von Schülerinnen und Schülern? Wie kann sich eine Schule in einem schwierigen sozialen Umfeld neu erfinden – und die drohende Schließung abwenden?

Die Fakten

Zielgruppen

Schulen, die von den Erfahrungen der Träger des Deutschen Schulpreises profitieren oder sich selber darum bewerben wollen, Entscheidungsträger in Bund, Ländern und Kommunen, die an der Verbesserung von Bildungschancen arbeiten, Kooperationspartner der Stiftung, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Stiftungswelt, Akteure aus den Bereichen Bildung und Integration

Format | Umfang | Auflage | Erscheinungsweise

21,5 cm x 28,9 cm | 32 Seiten | 540.000 Exemplare | einmalig

Sprache

Deutsch

Vertrieb

Beilage in DIE ZEIT vom 2.6.2016