28.4.2016

„Ändern oder untergehen“ – TEMPUS CORPORATE erstellt Magazin für A.T. Kearney

Im Auftrag der Unternehmensberatung A.T. Kearney veröffentlicht TEMPUS CORPORATE unter dem Titel „Ändern oder untergehen – eine Begegnung mit der Wertschöpfung von morgen“ eine weitere Publikation in der Reihe „Deutschland 2064 – Die Welt unserer Kinder“.

Ziel der Publikation ist es, ein aktuelles Stimmungsbild zur voranschreitenden Digitalisierung und der sich daraus ergebenden Auflösung von Branchen- und Industriegrenzen aufzuzeigen, aber auch die Chancen, die dieser Wandel mit sich bringt. Worauf sich der Industriestandort Deutschland zukünftig einstellen muss, zeigen die Daten und Fakten in dem Magazin. Die Zahlen basieren auf einer gemeinsamen Umfrage von A.T. Kearney und dem Institut für Demoskopie Allensbach. Es wurden insgesamt 100 Top-Entscheider aus der Automobil-, Maschinenbau- und Elektroindustrie befragt. Zudem rät Dr. Michael Ensser, Managing Partner der Personalberatung Egon Zehnder in Deutschland, in der Publikation zu mehr Experimentierfreude in den Unternehmen und Infineon-Chef Dr. Rainer Ploss spricht in einem Interview über die Gefahr etablierter Geschäftsmodelle.

„Wenn die Unternehmer sich in aller Radikalität mutig auf die Zukunft einstellen, können sie gewinnen“, resümiert A.T. Kearney Zentraleuropachef Dr. Martin Sonnenschein die Studie. „Unternehmerische Verantwortung für die Zukunft des Standortes Deutschland zu übernehmen – das heißt in unseren Zeiten: Wir müssen gänzlich Neues wagen.“

Jan Hawerkamp, Geschäftsführer TEMPUS CORPORATE: „Die Digitalisierung stellt uns alle vor einen radikalen Strukturwandel. Die Publikation zeigt insbesondere auch, dass es die Chancen der digitalen Transformation für die Wertschöpfung zu nutzen gilt und ein Umdenken bei den Unternehmensstrategen stattfinden muss.“

Seit Anfang 2011 hat TEMPUS CORPORATE die Initiative „A.T. Kearney 361° – Die Neuerfindung der Familie“ mit insgesamt 16 Publikationen begleitet. Unter dem Leitthema „2064 – die Welt unserer Kinder“ hat die Unternehmensberatung nun eine neue Initiative ins Leben gerufen, die sich maßgeblich mit der Frage beschäftigt, wie wir das Wachstum und unseren Wohlstand nachhaltig sichern können, damit die Welt unserer Kinder auch in 50 Jahren noch lebens- und liebenswert ist.

Die TEMPUS CORPORATE GmbH bietet als hundertprozentige Tochter des ZEIT Verlags hochwertige Dienstleistungen im Bereich Content Marketing, Beratung und Veranstaltungen an.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Pressekontakt:
Johanna Spanier
Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Tel.: 040 / 32 80 – 2176
Fax: 040 / 32 80 – 558
E-Mail: johanna.spanier@zeit.de