19.01.2011

Magazin für die Johannes Gutenberg-Universität

TEMPUS CORPORATE, die Tochtergesellschaft des ZEIT Verlags, hat einen weiteren Corporate-Publishing-Auftrag umgesetzt: Am 20. Januar 2011 erscheint das Magazin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

„Die deutschen Universitäten legen mit ihrer wissenschaftlichen Forschung und der Ausbildung der Führungskräfte von morgen das Fundament für unseren Bildungs- und Forschungsstandort“, erklärt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch. „Wir sehen es dabei als unsere Pflicht, die Bürgerinnen und Bürger über die Erfüllung unserer Aufgaben in Forschung und Lehre zu unterrichten. Das  Umfeld der Wochenzeitung DIE ZEIT erschien uns hierzu als besonders geeignet.“

Das Magazin informiert über aktuelle Forschungsbereiche der Johannes Gutenberg-Universität (JGU), berichtet über innovative Ideen, Interdisziplinarität und Internationalität. Das Heft zeigt, dass die Universität Mainz mit rund 36.000 Studierenden zu den größten und forschungsstärken Universitäten Deutschlands gehört. Darüber hinaus erfährt der Leser unter anderem etwas über den nächsten Gutenberg, die Verbindung der ZDF-Nachrichtenmoderatorin Gundula Gause zur JGU und die Materialien der Zukunft.

Das Magazin richtet sich an Förderer, (Nachwuchs-)Wissenschaftler, Studierende sowie an Studiums- und Wissenschaftsinteressierte der Hochschule. Es wird am 20. Januar 2011 der Gesamtauflage der ZEIT beigelegt.

Die TEMPUS CORPORATE GmbH wurde am 1. Februar 2010 als 100-prozentige Tochter des ZEIT Verlags gegründet. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Corporate Publishing, Consulting und Veranstaltungen an. TEMPUS CORPORATE arbeitet eng mit dem ZEIT Verlag zusammen. So sind die inhaltlichen Schwerpunkte der ZEIT auch jene von TEMPUS CORPORATE, unter anderem: Bildung, Wissenschaft, Kultur und unternehmerische Verantwortung (CSR).