12.10.2010

Zweiter Jahresbericht der Bucerius Law School

TEMPUS CORPORATE, die Tochtergesellschaft des ZEIT Verlags, hat einen weiteren Corporate-Publishing-Auftrag umgesetzt: Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der Bucerius Law School erschien Anfang Oktober der Jahresbericht „re.vision – Bucerius Law School Magazin 2010“.

Bereits zum zweiten Mal wurde TEMPUS CORPORATE mit der Erstellung der Publikation beauftragt. Die Verbindung aus Geschäftsbericht und Einblicken in das alltägliche Arbeiten, Studieren und Leben an der Hochschule fand bereits bei der ersten Ausgabe im Jahr 2009 große Anerkennung. Auch dieses Mal ist die Hochschule voll des Lobes: “Journalistischer Sachverstand, den richtigen Riecher für interessante Themen, ein modernes Layout und eine gute Haptik – TEMPUS CORPORATE bietet ein Rundum-glücklich-Paket, das lebendig widerspiegelt, was unseren Hochschulcampus ausmacht. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit beim dritten Heft“, so Benedikt Landgrebe, stellvertretender Geschäftsführer der Bucerius Law School.

Das Magazin enthält unter anderem ein Interview mit Hamburgs SPD-Chef Olaf Scholz und dem Hochschulpräsidenten Karsten Schmidt, die der Frage nachgehen, welche Art von Juristen Deutschland heute braucht. Außerdem erinnern sich Gründungsmitglieder und ehemalige Studierende der Bucerius Law School sowie Vertreter der ZEIT-Stiftung an die Anfänge der Hochschule.

Das Magazin richtet sich an Freunde, Förderer, Lehrende, Alumni und Studierende der Hochschule. Es erscheint in einer Auflage von 5.000 Exemplaren.

Die TEMPUS CORPORATE GmbH wurde am 1. Februar 2010 als 100-prozentige Tochter des ZEIT Verlags gegründet. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen in den Bereichen Corporate Publishing, Consulting und Veranstaltungen an. TEMPUS CORPORATE arbeitet eng mit dem ZEIT Verlag zusammen. So sind die inhaltlichen Schwerpunkte der ZEIT auch jene von TEMPUS CORPORATE, unter anderem: Bildung, Wissenschaft, Kultur und unternehmerische Verantwortung (CSR).