15.05.2013

Vodafone Stiftung Deutschland: „Aufstieg ermöglichen“

TEMPUS CORPORATE, die Tochtergesellschaft des ZEIT Verlags, hat gemeinsam mit der Düsseldorfer Agentur trafodesign den Jahresbericht zum 10. Jubiläum der Vodafone Stiftung Deutschland erstellt.

Dieser erscheint zum Deutschen StiftungsTag, der vom 15. bis 17. Mai 2013 in Düsseldorf stattfindet. Der Bericht richtet sich an Kooperationspartner der Stiftung, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Stiftungswelt, an die breite Öffentlichkeit sowie an Akteure aus dem Bereich Bildung, Integration und Soziale Mobilität und erscheint in einer Auflage von 1.500 Exemplaren.

In den Kapiteln zu den Schlagworten Vordenken, Verändern, Bilden, Einbinden und Aufsteigen werden Reportagen, Interviews und Essays zu den Themenschwerpunkten der Stiftung präsentiert. Geförderte Projekte werden vorgestellt und Protagonisten aus den Projekten mit ihren Ideen und Engagement portraitiert. Im abschließenden Kapitel mit dem Titel Überblicken stellt sich die Stiftung vor und zeigt auf einem Zeitstrahl Höhepunkte aus den vergangenen 10 Jahren.

Passend zum Jubiläum wurde für den Jahresbericht ein neues Layout mit mehr Magazin-Elementen und einer vielfältigen und liebevollen Aufmachung entwickelt.

„Im Jubiläumsjahrbuch mit dem Titel ‚Aufstieg ermöglichen – damit kein Talent zurückbleibt‘, erzählen wir von jungen Menschen, die oftmals schwierige soziale Ausgangsbedingungen hatten. Mit unterschiedlichen journalistischen Darstellungsformen machen wir die Prämissen, Probleme und Perspektiven des sozialen Aufstiegs benachteiligter Jugendlicher in unserem crossmedialen Jahresbericht anschaulich und erlebbar“, so Danyal Alaybeyoglu, Kommunikationsleiter der Vodafone Stiftung Deutschland.

Manuel J. Hartung, Geschäftsführer TEMPUS CORPORATE: „Der Jahresbericht ist ein Magazin in der äußeren Form eines Buches, ergänzt durch crossmediale Elemente. Er vereint damit viele Facetten, die einen guten Stiftungsbericht ausmachen: Er ist schnell und zugänglich, aber gleichzeitig nachhaltig und hochwertig. Er kann die kurze und die lange, die aktuelle und die bleibende Form. Er ist damit ein ganz besonderer Baustein guter Stiftungskommunikation.“

Rolf Gerhards, Partner bei trafodesign: „Die hervorragende Zusammenarbeit mit TEMPUS CORPORATE hat einen inhaltlich anspruchsvollen und zugleich unterhaltsamen Bericht entstehen lassen. Er erzählt in sehr persönlichen Geschichten über die Wirkung der vielfältigen Stiftungsprojekte und gibt gleichzeitig die klare programmatische Ausrichtung der Vodafone Stiftung wieder.“

Die Vodafone Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Unter dem Leitmotiv „Erkennen. Fördern. Bewegen.“ unterstützt die Stiftung als gesellschaftspolitischer Thinktank insbesondere Programme in den Bereichen Bildung, Integration und soziale Mobilität mit dem Ziel, Impulse für den gesellschaftlichen Fortschritt zu geben, die Entwicklungen einer aktiven Bürgergesellschaft zu fördern und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dabei geht es der Vodafone Stiftung Deutschland vor allem darum, benachteiligten Kindern und Jugendlichen den sozialen Aufstieg zu ermöglichen.

Die TEMPUS CORPORATE GmbH wurde am 1. Februar 2010 als 100-prozentige Tochter des ZEIT Verlags gegründet. TEMPUS CORPORATE arbeitet für zahlreiche Stiftungen, neben der Vodafone Stiftung Deutschland zum Beispiel für die VolkswagenStiftung, die Siemens-Stiftung oder die Alexander-von-Humboldt-Stiftung.

trafodesign plant, gestaltet und berät Kommunikation für Identitäten und Marken. Aus der Transformation von Beobachtung, Dialog und Veränderung entstehen bei trafodesign Corporate Designs und Stories, analoge und digitale Medien sowie Corporate Art Konzepte.